BERLIN EAST SIDE GALLERY BERLIN

Was ist die East Side Gallery? Es sind 1,3 km Berliner Mauer aber nicht in seiner nackten Originalität, weil sie 1990 von 118 internationalen Künstlern in einem organisierten Projekt gemalt wurde. Die East Side Gallery wurde im November 1991 zum historischen Denkmal erklärt, und die meisten Gemälde wurden 2009 komplett renoviert. Der Gründer der Galerie war David Monty.

Berlin East Side Gallery Berlin

Foto: Maga Navarrete, Pressenza, CC-BY-4.0

Von Links: Alfredo Sciuto, Thomas Rojahn, Sabine Kunz, Joerg Bereths, Tanja Drache, Some1, Chi Maulbetsch, Reto Thumiger, Christine MacLean, Werner Heck


Das Foto oben zeigt ein Modell von Mauerabschnitten, die speziell für die Anhörung zur "Entwicklung eines Konzepts für die Zukunft der East Side Gallery" die am 13. Oktober 2017 im Friedrichshain-Kreuzberg Museum Berlin stattgefunden hat. .Es wurde von Thomas Rojahn von der Gruppe Monument to Joy mit Hilfe einiger seiner Freunde erstellt und für den Tag auf dem Gelände des Museums platziert.

Christine MacLean war die Managerin und die einzige Person die von Anfang Januar 1990 bis zur Fertigstellung der Galerie im September 1990 dabei war. Ihr Buch erzählt die Geschichte der Entstehung der Galerie und gibt einen Einblick in das damalige Leben in Ost- und West-Berlin. Christine arbeitete einige Jahre lang an der Britischen Botschaft in Ost-Berlin während sie im Westen der geteilten Stadt lebte.

bookCover

ISBN: 9783749482412

Kontakt Formular

Wenn Sie eine Anfrage haben, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und Christine wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.





© Website erstellt von Megan Klusey.